Saftige Hackbällchen mit Kürbispüree

Saftige Hackbällchen mit Kürbispüree

Genieße unser Rezept Saftige Hackbällchen mit Kürbispüree von feastr. Ideal auch zum Abnehmen. Ausgewogen und sehr lecker.

Nährwerte:

Brennwert2906 kJ (694 kcal)
Eiweiß38 g
Fett23 g
Kohlenhydrate67 g
Ballaststoffe17 g

Das brauchst du noch:

Schüssel, Ofen, Schneidebrett, Auflaufform, Sieb, Kartoffelstampfer, Löffel, Esslöffel, Küchenmesser, Backblech, Backpapier

Kochanleitung:

1

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Das Gemüse grob hacken und in einer ofenfesten Form verteilen.

  • 1 Zwiebel, rot (ca. 85 g)
    1 Zwiebel, rot (ca. 85 g)
  • 1 Karotte (ca. 95 g)
    1 Karotte (ca. 95 g)
  • ½ Pastinake (ca. 45 g)
    ½ Pastinake (ca. 45 g)
  • 60 g Champignons
    60 g Champignons
2

Sojasauce, Lorbeer, Rosmarin, Rotwein und Senf dazugeben alles gut vermengen und für ca. 40 Minuten im Ofen backen bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz hat.

  • 1 TL Sojasauce
    1 TL Sojasauce
  • 1 Lorbeerblatt, getrocknet (ca. 1 g)
    1 Lorbeerblatt, getrocknet (ca. 1 g)
  • 1 Stiel Rosmarin, frisch (ca. 2 g)
    1 Stiel Rosmarin, frisch (ca. 2 g)
  • 50 ml Rotwein
    50 ml Rotwein
  • 1 TL Senf, mittelscharf
    1 TL Senf, mittelscharf
3

Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen, in Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

  • 300 g Hokkaido Kürbis (ohne Kerne)
    300 g Hokkaido Kürbis (ohne Kerne)
4

Knoblauch fein hacken. Zimt, Rapsöl, Sojasauce und Knoblauch dazugeben, alles gut vermengen und für 25 Minuten im Ofen backen.

  • ½ TL Zimt, gemahlen
    ½ TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Rapsöl
    1 TL Rapsöl
  • 1 TL Sojasauce
    1 TL Sojasauce
  • 1 Knoblauchzehe (ca. 4 g)
    1 Knoblauchzehe (ca. 4 g)
5

Knoblauch und Zwiebel fein hacken, alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.

  • 100 g Hackfleisch, Rind
    100 g Hackfleisch, Rind
  • ½ Knoblauchzehe (ca. 2 g)
    ½ Knoblauchzehe (ca. 2 g)
  • 15 g Semmelbrösel
    15 g Semmelbrösel
  • 1 TL Tomatenmark
    1 TL Tomatenmark
  • Salz
    Salz
  • Pfeffer
    Pfeffer
  • ½ Zwiebel, rot (ca. 45 g)
    ½ Zwiebel, rot (ca. 45 g)
6

Aus der Masse golfballgroße Bällchen formen und beiseite stellen.

    7

    20 Minuten vor Ende der Backzeit das Gemüse in der ofenfesten Form mit Brühe aufgießen, das Mehl einrühren und die Hackbällchen auf dem Gemüse verteilen.

    • 200 ml Gem�üsebrühe
      200 ml Gemüsebrühe
    • 1 ⁠½ EL Weizenmehl
      1 ⁠½ EL Weizenmehl
    8

    Die Gurke in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit Joghurt, Salz, Pfeffer, Agavendicksaft, Olivenöl und Dill in eine Schüssel geben, gut miteinander vermengen und beiseite stellen.

    • ¼ Gurke (ca. 110 g)
      ¼ Gurke (ca. 110 g)
    • 30 g Joghurt, 1,5% Fett
      30 g Joghurt, 1,5% Fett
    • Salz
      Salz
    • Pfeffer
      Pfeffer
    • ¾ TL Honig
      ¾ TL Honig
    • 1 Stiel Dill, frisch / TK (ca. 1 ⁠½ TL)
      1 Stiel Dill, frisch / TK (ca. 1 ⁠½ TL)
    9

    Den Kürbis aus dem Ofen nehmen und zusammen mit Milch in eine Schüssel geben und mit einer Gabel oder Kartoffelstampfer zu einem Püree verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    • 50 ml Milch, 1,5% Fett
      50 ml Milch, 1,5% Fett
    • Salz
      Salz
    • Pfeffer
      Pfeffer
    10

    Das Gemüse und Hackbällchen aus dem Ofen nehmen. Die Hackbällchen aus der Form nehmen und das Gemüse durch ein Sieb passieren und die Sauce auffangen.

      11

      Die Hackbällchen mit dem Gemüse, Püree und Gurkensalat servieren und mit der Sauce toppen.

        12

        Guten Appetit!